Vitamine zum Abnehmen

Die Vitamine zum Abnehmen

So hilft beispielsweise Zink beim Fettabbau, und auch Vitamin C gilt als ausgezeichnet. Mit welchen Vitaminen kann man ohne Diät abnehmen? Jeder Übergewichtige wird sich diese Frage im Laufe seiner Schlankheitskarriere stellen.

 acajberry

Gesunde Ernährung: Abnehmen mit Vitaminpräparaten

Richtig gut verzehren und gleichzeitig abnehmen - mit bestimmten Vitaminen kein Thema. Weil Vitamine D & Co. wahre Schlankheitsmittel sind und den Organismus bei der Fettverbrennung fördern können. Ein Vorschlag zu den Kampagnen in dieser Anzeige (von links nach rechts und von oben nach unten lesen): Wenn Sie sich als Journalist über eine der Anzeigen beschweren, besuchen Sie bitte den folgenden Link, um detaillierte Informationen über den Inserenten zu erhalten.

STERNESSO Handkaffeemaschine Espressomaschine Outdoor Cappuccino Camping Wanderung On the Road. STERNESSO Handkaffeemaschine Espressomaschine Outdoor Cappuccino Camping Wanderung On the Road.

Die 5 wichtigen Vitamine zur Gewichtsabnahme und Fettverbrennung!

Verlieren Sie Gewicht durch gutes und ordentliches Essen: Vitamine und Spurenelemente tragen entscheidend dazu bei, insbesondere die Ernährung zu reduzieren - und manche sind auch als echte Schlankheitsmittel zur Förderung der Fettabsaugung einsetzbar! Aber welche Vitamine sind das? Die 5 bedeutendsten Vitamine und Fettquellen werden vorgestellt. An erster Position unter den Nahrungsergänzungsmitteln steht die gesamte B-Familie: die Vitamine:

Alle Vitamine B1, B2, B3, B5, B6, B7 und B12 sind für den Metabolismus und die Verbrennung von Fett zuständig und somit unmittelbar am Gewichtsverlust und der Reduzierung von Fett im Körper involviert. Zugleich sorgt sie für gute Stimmung und starke Nerven: Ein weiterer Anlass, die B-Vitamine - auch außerhalb einer Ernährung - in Ihre Ernährung aufzunehmen!

Insbesondere die Vitamine B2 gelten als echter Turbolader unter den Vitaminen: Genügend präsent, stellt es die Umsetzung von Nahrungsmitteln wie Kohlenhydrate, Fette und Proteine in Körper-Energie sicher. Besonders bei Leistungseinbußen macht sich ein Defizit deutlich bemerkbar und sollte daher schnell durch eine ausgeglichene Kost ausgleichen. Nahrungsmittel wie z. B. Leder, Fische und allgemein Rindfleisch sind besonders vitaminreich, und auch Molkereiprodukte und Ei enthält viel B2 - es ist also "lohnenswert", sie sowohl während einer Ernährungsumstellung als auch im Zuge einer gewöhnlichen Ernährungsumstellung sorgfältig zu verzehren.

Mit ausreichend Sonnenlicht kann der Organismus selbst Vitamine D produzieren: Die Einnahme von Vitaminen D ist daher zunächst nicht erforderlich. Aber auch an kühlen und düsteren Tagen wie im Sommer sind Outdoor-Aufenthalte oft auf das Wesentliche beschränkt: Ein Defizit an Vitaminen D kann dann auftreten. Eine Lücke ist zunächst nicht erkennbar.

Nichtsdestotrotz kann die Zusatzzufuhr von Vitaminen D die Laune steigern: Vitamine D sollten nur nach ärztlichem Rat genommen werden - selbst eine Überdosis kann zu unerwünschten gesundheitlichen Konsequenzen führen! Das bekanntermaßen das Abwehrsystem und die Immunzellen stärkende Vitamine C hilft dem Organismus auch während einer Diät: Zusammen mit Eiweißen stellt es den Aufbau von HGH, dem eigenen Entwicklungshormon, sicher.

Dadurch wird Fette in Energien umgewandelt: Das ist ein echtes Allround-Talent, denn ein Defizit wird durch verlangsamten Abbau von Fetten auf Anhieb spürbar! Vor allem in Citrusfrüchten, aber auch in Kohl und exotischen Früchten ist viel C enthalten. Ein großer Nebeneffekt: Neben der Verbrennung von Fetten verhindert Vitamine C auch Zellulitis und sorgt so für eine Optik.

Calcium ist kein natürliches Mineral: Dennoch spielt Calcium eine große Bedeutung bei der Verbrennung von Fett, da es vor allem in Kombination mit den Vitaminen D die Kilos ins Wanken bringt. Calcium ist in allen Molkereiprodukten enthalten - von Joghurt über Topfen bis hin zu Käsesorten aller Couleur. So finden Sie für jeden Anspruch das passende Angebot.

Die Vitamine A tragen nicht unmittelbar zur Verbrennung von Fett bei: Aufgrund ihres Beitrags zur allgemeinen gesundheitlichen Situation kann sie jedoch als so wesentlich eingestuft werden, dass ein Defizit vor allem während einer Ernährung eine negative Wirkung haben würde. In erster Linie Appetitlosigkeit und Infektionsneigung - beides Beschwerden, die den Metabolismus bei Vitamin-A-Mangel mindern.

In Gemüsesorten, aber auch in manchen Fischen wie Lachsen und Forellen ist es enthalten.

Mehr zum Thema