Vegetarisch Abnehmen

Abnehmen vegetarisch

Vegetarisches Abnehmen| Diätplan| Abnehmen Die vegetarischen Tiere sind durchschnittlich weniger schwer als die Fleischesser. Im Prinzip ist eine pflanzliche Ernährung daher sehr gut dazu geeignet, überschüssige Kilo zu reduzieren. Bei ausgewogener Ernährung ist vegetarisches Abnehmen eine gesundheitsfördernde Massnahme auf dem Weg zu einer schlankeren Gestalt. Welche Nahrungsmittel verzehren sie? Vegetarisch bezieht sich auf eine Ernährung und einen Lebensstil, bei dem nur Erzeugnisse von Lebewesen, wie z.

 acajberry

B. Muttermilch oder Eiern, aber nicht das Lebewesen selbst, zusätzlich zu pflanzlicher Nahrung konsumiert werden.

Oft spielen die ethischen Aspekte eine große Rolle für uns - denn unsere Mitarbeiter sind nicht nur für den Schutz der Schlachttiere, sondern auch für den Schutz des Klimas verantwortlich. Doch auch der Gesundheitsaspekt ist ein gutes Beispiel für eine fleischlose Ernährung. Mehr und mehr Menschen sind lebende Veganer, um sich vor Zivilisationserkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder bestimmte Krebserkrankungen zu beschützen.

Außerdem ist übergewichtig ein gesundheitliches Risiko - eine pflanzliche Ernährung kann Ihnen bei der Erreichung Ihres Idealgewichts behilflich sein. Diejenigen, die ihrem Organismus mit einer vegetarischen Ernährung Gutes tun wollen, sollten dies so ausgeglichen wie möglich anordnen. Auch ein vegetarischer Diätplan kann Ihnen nützen. Vergewissern Sie sich, dass Sie viel Frischobst und Frischgemüse zu sich nehmen, um Ihren Organismus mit Nährstoffen und Fasern zu versehen.

Qualitativ hochstehende Pflanzenöle sind für die Versorgung Ihres Körpers mit essenziellen Säuren bestens gerüstet. Der Vorwurf, dass es bei Vegetariern oft zu einem Mangel an Roheisen kommt, ist seit langem umstritten. Vollkornprodukte und Soja, Hefeflocken, Gemüse wie Schwarzwurzel oder Blattspinat sind sehr gut dazu geeignet, den Organismus mit genügend Bügeleisen zu beliefern. Gleiches trifft auf eine pflanzliche Ernährung zu: Sie werden nur dann abnehmen, wenn Sie mehr Energie aufnehmen, als Sie tagsüber einnehmen.

Vegetarisches Abnehmen: Funktionsweise der vegetarischen Ernährung

Es wird empfohlen, bei der Abgabe von Makronährstoffen den Richtlinien der DGE zu folgen [2]. Diese Richtlinien besagen jedoch, dass nur 9 bis 11% der täglichen Kalorien aus Eiweiß sind.

Deshalb empfehlen wir Ihnen, die von der DGE empfohlenen Fettmengen von ca. 30 auf maximal 25 Prozent Ihrer täglichen Kalorienzufuhr zu reduzieren. Auf diese Weise können Sie Ihre Tageszufuhr auf 20 bis 25% der täglichen Kalorien erhöhen[3] Durch den verhältnismäßig niedrigen Fettgehalt in der Makrodistribution haben Sie vor allem Zugang zu fettarmen Proteinquellen wie fettarmem Quark, Ski ern, Hüttenkäse oder Harz.

Aber nicht nur die Makronährstoffe, sondern auch die Spurenelemente müssen beim Abnehmen berücksichtigt werden. Mit einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Kost können Sie am besten sicherstellen, dass Sie nicht unter einem Mangel an pflanzlichen Nährstoffen leiden. Wer sich weitestgehend an unsere Nährstoffempfehlung hält und ein Kalorien-Defizit feststellt, kann kaum ein Vegetarier werden, denn sehr fettige oder süße Lebensmittel oder Drinks werden sowieso die Ausnahmen sein.

Steigender Kalorienkonsum ist ein weiser Schachzug in jeder Ernährung - auch wenn Sie vegetarisch abnehmen wollen. Bei einer Ernährung sind kleine Fehler jedoch fatal, besonders wenn sie sich ansammeln. â??Wer sich viel bewegt  und dadurch zusÃ?tzlich kalorienreich brennt, kann sich jedoch die eine oder andere Exception erlauben, ohne dass das Defizit an Energie da ist.

Natürlich ist es ungeachtet der Ernährung gut, sich viel zu betätigen.

Mehr zum Thema