übergewicht Berechnen

Mit dem BMI wird angezeigt, ob Sie ein Normalgewicht haben, unter- oder übergewichtig sind. Muß ich schon übergewichtig, vielleicht sogar fettleibig sein? Errechnen Sie Ihren Body Mass Index (BMI).

Berechnen Sie Ihr ideales Gewicht mit dem BMI-Rechner.

Weil sich die Kleinen und Jungen noch in der Entwicklungsphase sind, spielen das Lebensalter und das Gender eine wichtige Bedeutung für die Bewertung ihres BMI. Wenn der BMI zwischen dem zehnten Perzentil (P 10,0) und dem neunzigsten Perzentil (P 90,0) liegen sollte, wird dies als ideales Gewicht bezeichnet. Oberhalb des neunzigsten Perzentils steht für übergewichtig und oberhalb des neunhundertsten Perzentils für stark übergewichtig.

Der BMI unter dem zehntel Perzentil zeigt Untergewichtigkeit an. Weil sich die Kleinen und Jungen noch in der Entwicklungsphase sind, spielen das Lebensalter und das Gender eine wichtige Bedeutung für die Bewertung ihres BMI. Wenn der BMI zwischen dem zehnten Perzentil (P 10,0) und dem neunzigsten Perzentil (P 90,0) liegen sollte, wird dies als ideales Gewicht bezeichnet.

Oberhalb des neunzigsten Perzentils steht für übergewichtig und oberhalb des neunhundertsten Perzentils für stark übergewichtig. Der BMI unter dem zehntel Perzentil zeigt Untergewichtigkeit an. Die Körpermasse, kurz BMI, ist ein Maß für das Gewicht im Verhältnis zur Größe. Ausgehend von einem Zahlenwert von 25 sprechen wir von übergewichtig, wenn der Körpermassenindex über 30 ist, bis hin zu fettleibig.

Schon bald wurde der Mittelwertrechner auch zur Gewichtsbestimmung und zur Erkennung von übermäßigem Gewicht eingesetzt und ist heute vor allem in der Ernährung und im Ernährungsbereich weit verbreitet. Die BMI-Rechnung ist der wohl am besten bekannte und leichteste Weg, um Übergewichte zu berechnen. Bei der Nutzung des Taschenrechners ist jedoch zu berücksichtigen, dass der BMI ein relativer Betrag ist und Einflussfaktoren wie z. B. Genus, Lebensalter, Statur und Fettanteil oder Muskelgewebe nicht mit einbezogen werden.

Dies kann dazu führen, dass der BMI-Rechner ein übermäßiges Körpergewicht bei einer Person angibt, die viel sportlich aktiv ist, allein auf der Grundlage des Körpergewichts, obwohl das Körpergewicht überwiegend aus Muskelmasse und nicht aus Körperfett besteht. Aber auch das Lebensalter ist entscheidend: Inzwischen hat sich herausgestellt, dass ein leicht gestiegener BMI-Wert für die Altersvorsorge von Vorteil sein kann – hier kann der Organismus bei Krankheiten auf kleine Fettablagerungen zurückgreifen, die er benötigt, um länger zu ertragen.

Verwenden Sie daher das Resultat des BMI-Rechners immer nur als Orientierungshilfe und stellen Sie Ihren Body-Mass-Index in Abhängigkeit von Ihrem Geschlecht, Ihrer Fitness und Ihrem Lebensalter ein. Tipp: Eine ausgeglichene Kost mit gesundheitsfördernden Rezepturen wie leckere Salate oder nährstoffreiche Supernahrung kann Ihren BMI senken.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.