Training zum Abnehmen

Wenn Sie ein paar Kilo abnehmen wollen (oder müssen), führt kein Weg an Sport vorbei.

Ein optimales Training zum Abnehmen – was ist das effektivste?

Ein gesundes, kalorienarmes Essen in Verbindung mit optimalem Training sichert Ihnen dauerhaften Erfolg beim Abnehmen. Was aber ist das genaue Aussehen des Gewichtsabnahme-Trainings? Eindeutig: Ihr Training sollte Ihrem Fitnessniveau angepaßt sein, d.h. Sie weder unter- noch unterfordern. Doch was bedeutet Training eigentlich? Welche Form des Trainings Sie zum Erfolg führt, erfahren Sie hier.

Wird das Training beendet oder kann es weggehen? Das ist ganz logisch: Wie Sie wissen, können Sie nur abnehmen und abnehmen, wenn Sie mehr Energie verbrauchen als Sie verbrauchen. Das Training kann Ihnen während der Ernährung dabei behilflich sein, das notwendige Defizit an Energie aufzubauen und aufrechtzuerhalten.

Sie verbrennen durch sportliche Betätigung nicht nur mehr Energie während des Workouts, sondern erhöhen auf Dauer auch Ihren Basisumsatz und verbrennen dann im Ruhezustand wirkungsvoll Energie. Welches Training ist die beste Stütze zum Abnehmen? Grundvoraussetzung für ein optimales Training sind Ausdauer und Ausdauer. Ausdauer- UND auch Kräftigungsübungen mit dem eigenen Gewicht sind Ihre Wegbegleiter auf dem Weg zu einer festen, schmalen Gestalt.

Das Krafttraining ist ein ebenso wichtiges Hilfsmittel beim Abnehmen, wird aber von der Frau oft vergessen. Das Training mit dem eigenen Gewicht ist für den Erhalt wertvoller Muskeln von Bedeutung. Körpergewichtstraining ist ohne Ausrüstung möglich, stärkt die Muskeln und steigert den Stoffwechsel. Zusätzlich erhöhen Sie Ihren Basisumsatz, d.h. Ihre verbrannte Energie ohne Bewegung, indem Sie durch Krafttraining langfristig Muskeln aufbauen.

Ihr Training sollte beides beinhalten: Kräftigungstraining mit eigenem Gewicht und Ausdauertraining, Sie müssen nicht zwischen Cardio- und Krafttraining wählen. Sie können alles über „Gewichtsverlust Workouts“ in meinem Artikel“……………“ lesen. Unter geht´s finden Sie Informationen und Hinweise für Ihr individuelles Cardio-Training. Cardio Training konzentriert sich auf das Training des Herz-Kreislauf-Systems und der Atemwege.

Die positiven Auswirkungen eines regelmäßigen Cardio-Trainings auf Ihre eigene Leistungsfähigkeit sind beispielsweise eine Steigerung der Belastbarkeit durch die Ausweitung der Lungenfunktion und des Herzzeitvolumens. Bisher so gut, aber welche Form des Ausdauertrainings ist jetzt für Sie beim Abnehmen am besten geeignet? Das Intervalltraining, vorzugsweise High Intensity Intervalltraining.

Wann immer das Training im Zusammenhang mit dem Abnehmen steht, wird immer gesagt, dass man mit einem niedrigen Puls trainiert, sonst wird kein Körperfett abgebaut. Je weniger Anstrengung Sie in das Training stecken, umso weniger Energie verbrauchen Sie ingesamt. Sind Sie krank, ein blutiger Anfänger im Sport oder über zehn Kilogramm übergewichtig, ist High Intensity Intervalltraining zunächst nichts für Sie.

Statt dessen bevorzugen Sie eine weichere Herangehensweise und machen ein Basisausdauertraining oder ein Intervalltraining mit niedriger Intensität. Kardio-Training mit Sprung und Sprungbewegungen sollte wegen der negativen Stoßkräfte zunächst vermieden werden. Sind die ersten Kilo losgeworden und haben Sie durch leichtes Cardio-Training ein solides Fundament geschaffen, erweitern sich die Möglichkeiten der Trainingsmethoden für Sie immer mehr.

Auch dann ist High Intensity Interval Training wieder ein Schwerpunkt. Was sind die Pluspunkte des Cardio-Intervall-Trainings? Das klassische Ausdauertraining, wie z.B. regelmäßiges Jogging oder Baden, verbraucht viel Kraft während des gesamten Training – je mehr Zeit, umso mehr. Wenn das Cardio-Training vorbei ist, ist die gesteigerte Energiezufuhr auch vorbei.

Ob Sie nun Joggen, Rad fahren, Schwimmen oder andere Ausdauersportarten wählen, der Großteil Ihres Pausentrainings (ohne Aufwärmen und Abkühlen) sollte 20 min nicht mehr sein. Kardiointervall Training für Anfänger (Gesamtdauer ca. 15 min): Aufwärmen: Training: Abkühlen: Kardiointervall Training für Aufsteiger („Advanced“) (Gesamtdauer ca. 20 min): Aufwärmen: Training: Abkühlen: Wie oft?

Wieviel Training ist am besten? Für beste Ergebnisse kann ich 3-5 Trainingssitzungen pro Tag empfehlen. Aber am Ende entscheiden Sie allein, wie viele Schulungen für Sie im täglichen Leben realisierbar und durchführbar sind. Für das Gesamtresultat sind die Qualitäten und die Stärke der einzelnen Einheiten viel wichtiger als die Menge. Diejenigen, die mehr als notwendig übertreiben und trainieren, werden sich häufiger verletzen.

Denn die Regenerierungszeit ist notwendig, damit sich der Organismus erholen und an die Trainingsimpulse gewöhnen kann. Jede Schulung umfasst zwischen 15 und 30 min. Die Wochenzeit von ca. 90 min. ist daher völlig auskömmlich, ganz gleich, ob Sie Anfänger oder bereits körperlich leistungsfähig sind. Der Quotient aus Cardio- und Krafttrainingseinheiten beträgt 3:2 Eine normale Woche könnte z.B. so aussehen:

Viel Spass und viel Spass beim Training! Trainieren Sie wann und wo immer Sie wollen mit mehr als 400 Trainingseinheiten. Motivierte Ausbilder und dieses gute Feeling nach jedem Training lassen Sie sich auf Ihr Training freuen und tanken neue Energie.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.