Globulis zum Abnehmen

Unter der Vielzahl von Schlankheitspillen nehmen Globulis zum Abnehmen eine Sonderposition ein. Die kleinen weißen Kügelchen sind nicht speziell für die Gewichtsreduktion entwickelt. Sie sind die übliche Darreichungsform für starke Verdünnungen von Wirkstoffen, die der Arzt Samuel Hahnemann im 19. Jahrhundert als hilfreich zur Behandlung diverser Krankheiten erkannte. Diese medizinische Fachrichtung ist unter dem Namen Homöopathie bekannt und wird von Heilpraktikern und speziell ausgebildeten Fachärzten praktiziert und ständig weiterentwickelt. Eine Einnahme von Globulis zur Unterstützung einer Diät sollte immer von einem dieser Experten begleitet sein. Das liegt nicht an einer möglichen Gesundheitsgefährdung, denn Globuli sind, anders als illegale Mittel, erwiesenermaßen nebenwirkungsfrei. Der Grund ist der spezielle Ansatz der Behandlungsmethode: Das Medikament ist auf jeden Patienten individuell abgestimmt. Jeder Verordnung geht eine genaue Anamnese voraus, über die der passende Wirkstoff bestimmt wird.

Rezeptfreie Globulis zum Abnehmen werden kontrovers bewertet. Die positiven Erfahrungen der einen werden von anderen nicht bestätigt. Häufig sind sie jedoch eine starke Begleitung einer Schlankheitskur, da sie bei professioneller Verordnung auf mehreren Ebenen wirken. Sie können nicht nur körperliche Vorgänge wie den Stoffwechsel und die Fettverbrennung anregen, sie stärken auch die geistig-seelischen Kräfte, die für einen Diäterfolg so wichtig sind. Doch niemand darf sich in Bezug auf Globulis zum Abnehmen etwas vormachen: Sie alleine reichen nicht aus, die ungeliebten Pfunde loszuwerden. Diätfrei geht es nicht. An einer gesunden und kalorienreduzierten Ernährung sowie einem gezielten Sportprogramm kommt keiner vorbei. Doch wie leicht das Abnehmen dem Körper fällt und wie locker sich Motivation und Disziplin aufrechterhalten lassen, kann durch die kleinen Kügelchen positv beeinflusst werden.

Pflanzliche Substanzen unterstützen Körper und Seele

Mehrere Wirkstoffe haben sich in der Homöopathie bei der Gewichtsreduktion bewährt. Dazu gehören der Madarstrauch, Topinambur, Petersilie sowie Blasentang. Sie helfen dabei, den Stoffwechsel zu aktivieren, den Appetit auf Süßes zu reduzieren und die Fettverbrennung anzukurbeln. Deshalb gehören sie zu den am häufigsten angewendeten Globulis zum Abnehmen. Doch jeder von uns weiß, welchen Einfluss seelische Verfassung, innere Blockaden sowie emotionale Disposition auf den Verlauf einer Diät haben. Das Spiel wird auch hier im Kopf gewonnen, und das macht eine homöopathische Begleitung beim Abnehmen zu einem interessanten und Erfolg versprechenden Ansatz.

Der Arzt oder Heilpraktiker sieht nicht nur den Körper, er versucht auch die Ursachen des Übergewichts zu ergründen. Tröstet man sich mit zu vielem Essen oder benutzt man es zum Ausgleich nach zu viel Stress? Sind die unschönen Speckrollen eine Form der Selbstbestrafung oder ein Schutzpanzer gegen die Welt? Abhängig von den Antworten auf diese Fragen werden entsprechende Globulis zum Abnehmen verordnet , um dem Übergewichtigen den Weg zur Traumfigur so leicht wie möglich zu machen.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.