Fusspflaster Erfahrung

Hast du irgendwelche Erfahrungen mit dem Fußpflaster, von dem du mir erzählen kannst? Eine You Knollenpflanze erzählt in diesem Video ihre persönlichen Erfahrungen mit der Entgiftung.

Welche Erfahrung haben Sie mit entgiftenden Fußpflastern, funktionieren sie wirklich? Psychotherapeutische Abteilung (Gesundheit, Medizin)

Ich würde gern die Fußflicken probieren, sie sollen die Giftstoffe aus dem Organismus herausziehen. Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Doch gerade erst erlerne ich die sehr effektive und auch bekannte Fuss- Reflexzonenmassage und weiss deshalb, dass die Organe alle auch an den Füssen wiedergegeben sind. Doch du musst es versuchen! Wahrscheinlich wie alles, was derzeit Entgiftung hat und die Produzenten wollen mit dem aktuellen Rummel Geld verdienen.

Die Expression ist nicht abgesichert und bewiesen oder abgesichert ist überhaupt kein Vorzug.

Entgiftung Fusspflaster – Kinoki Fusspflaster Sofortkaufen

Detox-Fußpatches sind ein asiatisches Erzeugnis und werden unter der Bezeichnung Kinoki vertrieben. Nach Angaben der Produzenten entgiftet dieses Fußpolster den Organismus im Schlaf auf natürlichem Wege. Der Gebrauch dieser Fußballen wirkt wie folgt: Sie nehmen dann auf natürlichem Wege Toxine durch die Fußsohle auf, waschen deinen Organismus und geben dir ein gesünderes Gefühl, wenn du aufwachst.

Die entgiftenden Fußpatches haben eine große Fangemeinde in Asien, wo sie überwiegend eingesetzt werden. Es ist mir immer lieber, wenn die natürlichen Prozesse des Körpers abnehmen, meine körperliche Verfassung verbessern oder Toxine aus meinem Organismus austragen. Deshalb habe ich verstanden, dass einige Menschen gewillt sind, diese entgiftenden Fußpatches als Ersatz zu benutzen.

Sie können also erkennen, dass unser Organismus die Schweißproduktion als Hauptprozess einsetzt, um die Temperatur des Körpers zu regulieren und Toxine zu beseitigen. Du bist dir dessen vielleicht nicht bewußt, aber du schwitzt die ganze Zeit, auch wenn du keinen Spaß am Spiel hast. Deshalb stinken wir schlecht, wenn wir schweißen. Nun, es gibt Teile des Körpers, die mehr als andere schweißen; die Achseln und die Sohlen.

Deshalb riecht es so stark wie der Rest des Körpers. Bei einer nächtlichen Entgiftung der Fußpolster an den Füssen verstärken Sie das Schweißausbrüche der Füsse und somit werden sie mehr Toxine ausstoßen als sonst. Deshalb stinken diese Polster schlecht, wenn man sie am Morgen danach entfernt.

Andererseits führt vermehrtes Schweißausbrüche bei der Verwendung von entgiftenden Fußpolstern nicht zur Reinigung des ganzen Körpers. Durch den zusätzlichen Druck, den die entgiftenden Fußpolster ausübten, schweißten Ihre Füsse mehr. Darüber hinaus schwitzt man nur Toxine aus, die normalerweise durch die Poren der Haut ausgeschwitzt werden. Dementsprechend können Sie Ihren Organismus nicht von Feststoffabfällen reinigen, da die Haut nicht wasserdurchlässig ist.

Es ist nichts wirklich Schlechtes, aber ich ziehe es vor, ins Fitnessstudio zu gehen und die Toxine bei diesen wenigen Anlässen, bei denen ich Zeit habe, auszuschwitzen.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.