Fett

Fett gilt als ungesund und mastkrank. Weil Fett eine wichtige Energiequelle ist.

Wofür benötigt der Organismus Fett?

Fett gilt als ungesund und mastkrank. In der Tat haben sie jedoch viele wesentliche Aufgaben im Unterbewusstsein. Weil Fett eine bedeutende Energiequelle ist. Bei neun Kalorien (kcal) bietet ein Gramm Fett mehr als die doppelte Energiemenge wie die gleiche Kohlenhydrat- oder Proteinmenge. Wenn der Organismus keine sofortige Fettverbrennung durchführt, werden sie in Depots gelagert und dienten als Energiereserve für „schlechte Zeiten“ und zum Bau von Zellen.

Lies alles, was du über Fett wissen musst. Wofür benötigt der Organismus Fett? Carrier für die Vitamin A, D, J und K, die der Organismus ohne Fett nicht gebrauchen könnte, Geschmacksgeber, Organschutz vor externen Umwelteinflüssen. Ungefähr 30 Prozentpunkte der Tageskalorien sollten aus Fett sein. Eine wichtige Bedeutung hat dabei die Fettart.

Welches Fett ist gesünder, welches weniger? Je nach chemischer Zusammensetzung werden unterschiedliche Fettsäurearten unterschieden. Auch in Tierprodukten sind die gesättigten Fruchtsäuren zu finden. Selbst wenn sie nicht so schlecht sind wie ihr Ansehen, sollten diese Säuren in kleinen Portionen konsumiert werden. So wirken sich beispielsweise die im Olivenöl, Avocados, Rapsöl und Nüssen enthaltenen monogesättigten Fruchtsäuren positiv auf die Durchblutung aus, sofern sie in maßvollem Maße aufgenommen werden.

Von besonderer Bedeutung sind polyungesättigte Fette. Dazu zählen Omega-3- und -Säure, die der Organismus in den entsprechenden Mengen braucht. Rapsoel hat ein gutes Mischungsverhältnis der beiden Speisefettsäuren – verwendet naturbelassenes, kalt gepresstes Rapsöl, da es mehr kostbare Bestandteile hat. Im Idealfall sollten die gesättigten und ungesättigten Fruchtsäuren gemischt werden, z.B. durch den Verzehr eines Salats mit Rapsöldressing zu Rindfleisch.

Sie können auch dann auftreten, wenn polyungesättigte Fette über ihren so genannten Raucherpunkt hinaus aufheizt werden. Darüber hinaus haben auch diese Fette, deren sensible Doppelbindung durch die Wärme unterbrochen wird, ihre gesundheitsfördernde Funktion verloren. Sind Margarinen besser als Bohnen? Im Unterschied zu Fett weist sie einen hohen Anteil an polyungesättigten Säuren auf. Allerdings ist nach neuesten Untersuchungen die Verwendung von Milchbutter auch nicht von Nachteil.

Beide Erzeugnisse sind kalorienmäßig nahezu gleichwertig, nur Halbfettmargarine hat weniger kalorienhaltig als Fett. Ob nun Knoblauch oder Joghurt – letztendlich ist es eine Geschmacksfrage. Ist Fett mast? Obwohl Fett viele Kohlenhydrate hat, gibt es keinen nachgewiesenen Bezug zwischen Fettverbrennung und Gewicht. Ausschlaggebend ist allein die Kalorienbilanz: Wer mehr Energie frisst als er verbrenn.

Durch Sport kann der Energieverbrauch erhöht werden. Fetthaltige Lebensmittel sättigen noch rascher als fetthaltige Lebensmittel und lassen uns so weniger aßen. Andererseits nehmen diejenigen, die versuchen, Fett zu speichern, oft mehr Kohlehydrate zu sich. Besonderes Augenmerk sollte auf verborgene Fettsäuren gelegt werden, die z.B. in Fertigprodukten oder Milchprodukten enthalten sind. Schöner als es wäre: Schwimmen in der Saunalandschaft bringt uns nicht zum Abnehmen. Im Gegenteil.

Aus Fett Muskelmasse machen? Bei der Ausdauersportart wird die Verbrennung von Fett angeregt, beim Krafttraining werden Muskelgruppen gebildet, die ihre Kraft aus den Körperfettzellen beziehen, auch wenn der Organismus in Ruhe ist. Allerdings ist die Gefahr gegeben, dass in Zukunft Fett an anderen Orten „gelagert“ wird. Darf Fett spezifisch verbrannt werden? Fette können an einigen Körperteilen nicht spezifisch bekämpft werden.

Bauch-, Bein- und Gesäßmuskulatur trainiert die entsprechende Muskulatur, hat aber keinen Einfluß darauf, wo der Organismus Fettablagerungen abbauen kann. Wenn es durch eine kalorienarme Diät – bei genügender Proteinaufnahme – gestützt wird, kann Fett auf eine gute Art und Weise verbrannt werden.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.