Beim Abnehmen

Error 1: Sie haben Ihre Kalorienaufnahme stark verringert.

Sie brauchen Trinkgeld, um abzunehmen? Sie haben die 5 gängigsten Schlankheitsfehler herausgesucht und erhalten Hinweise, wie Sie diese umgehen können. Error 1: Sie haben Ihre Kalorienaufnahme deutlich verringert. Wenn Sie auf gesunde und langfristige Weise abnehmen wollen, sollten Sie auf ein mittleres Defizit achten. Wenn die Tageskalkulation zu weit zurückgeht, geht der Organismus in Alarm.

Im Laufe der Zeit stellt sich der Organismus auf das Fehlen ein und der Metabolismus wird langsamer. Hungeranfälle kommen öfter vor, weil der Organismus ein hohes Maß an Kaloriendefiziten kompensieren will. Wenn wieder mehr Energie geliefert wird, ist der Organismus bemüht, diese als Notfallreserve zu speichern und der Jojo-Effekt ist bedrohlich. Ersetzen Sie gesundheitsschädliche Nahrungsmittel durch gesundheitsschädliche.

Wenn Sie richtig abnehmen, fettarm werden und zugleich die Muskulatur aufbauen, werden Sie zunächst an Körpergewicht zulegen oder Ihr Körpergewicht beibehalten. Muskelmasse wiegt mehr als dick. Hinweis: Richtig wägen: Einmal pro Tag und pro Jahr. Besser, als sich selbst zu wägen, ist es, Ihren Fortschritt mit einem Maßband zu erfassen. Missverständnis 3: Du frisst zu viel Früchte.

Früchte enthalten kostbare Nährstoffe und Mineralstoffe. Viele Früchte sind nicht immer gut. Tipp: Ob frische Früchte, Obstsäfte oder Smoothies – diese Speisen sollten in maßvollem Maße getrunken werden. Anstatt dazwischen Früchte zu sammeln, ist es besser, an ein paar Gemüsestäbchen wie Möhren, Gurken oder Sellerien zu naschen. Es gibt nicht bei jeder Frucht den gleichen Anteil an Fruktose.

Um abzunehmen, verwenden Sie alle Arten von Trauben statt Bananen oder Trauben. Die Beere hat einfach weniger Fruktose. Hinweis: Wenn Sie eine ausgewogene Diät zur Gewichtsabnahme einnehmen, achten Sie darauf, gesunde und vor allem nahrhafte Nahrungsmittel zu ernähren. Es ist am besten, die Gerichte selbst mit frischem Obst und Gemüse zuzubereiten. Damit haben Sie exakt den Blick, was Sie wirklich zu sich nehmen und wie viel.

Verlassen Sie sich lieber auf Naturkost. Error 5: Du siehst nicht den Unterscheid zwischen Magen und Dünndarm. Der Mangel ist das Verlangen, den eigenen Organismus zu ernähren, weil er die nötige Kraft braucht. Begierde dagegen ist der Wunsch nach einer bestimmten Speise und tritt in der Regel auch dann auf, wenn der Zuckerspiegel zu tief ist.

Häufig wird der Begriff des Hungers mit dem des Durstes gleichgesetzt, weil unser Hirn die gleichen Zeichen für den Hungertod und den Drang aussendet. Tipp: Stelle dir bei deinem nÃ??chsten Heißhungerattacken die Frage: Warum sollte ich das jetzt zu mir nehmen wollen? Atmen Sie drei Mal durch, bevor Sie nach ungesundem Futter greifen. Wenn dein Verlangen zu groß ist, trink ein Gläschen Mineralwasser oder nimm gesunde Knabbereien wie z. B. Gemüsen, Nüssen oder Früchten – am besten sind sie.

Greifen Sie am besten nach Früchten und Früchten. Es gibt unterschiedliche Hungersituationen und Appetite – hören Sie auf Ihren eigenen Stoff.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.