Aminosäuren

Effektiv Abnehmen mit Aminosäuren

Da sie verschiedene Prozesse im Körper entscheidend beeinflussen, können Aminosäuren das Abnehmen positiv beeinflussen. So regen etwa spezielle Aminosäuren den Körper zur Produktion von Hormonen an, welche bei der Fettverbrennung unterstützend wirken. Außerdem spielen sie eine entscheidende Rolle bei vielen Stoffwechselprozessen, sie sind wichtig für den Aufbau von Muskeln und Gewebe sowie für den Proteinhaushalt. Besonders Sportler greifen daher häufig regelmäßig zu Produkten mit Aminosäuren, um den Muskelaufbau zu unterstützen. Sie werden entweder über bestimmte Nahrungsmittel oder in Form von Kapseln, Tropfen, Pulver sowie Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen.

 acajberry

Aminosäuren können bei der Gewichtsreduktion unterstützend wirken, sind jedoch nicht als alleiniges Mittel zum Abnehmen geeignet, sondern wirken nur in Verbindung mit einer gesunden Ernährung und regelmäßigen Bewegung.

Abnehmpillen

Ein sehr beliebtes Mittel sowohl für den Muskelaufbau als auch zur Förderung der Fettverbrennung ist Carnitin, welches auf der Synthese der Aminosäure Lysin basiert. Carnitin kann zur Optimierung des Fettstoffwechsels beitragen, indem es die Umwandlung von Fett in Energie anregt und beschleunigt. In den menschlichen Zellen wirken die Mitochondrien wie kleine Kraftwerke, sie sind für die Energiegewinnung verantwortlich. Dabei sorgen sie dafür, dass für die Energiegewinnung Fettsäuren herangezogen und verbrannt werden. Carnitin beeinflusst diese Vorgänge, indem es als Transportmittel dafür sorgt, dass die Fettverbrennung optimiert wird. Somit kann es in Verbindung mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung und regelmäßigen sportlichen Betätigung zu effektiven Ergebnissen bei der Gewichtsreduktion beitragen. Beträchtliche Mengen an Carnitin sind in Nahrungsmitteln wie rotem Fleisch enthalten, der Wirkstoff ist jedoch auch in Form von Tabletten in der Apotheke erhältlich. Vorsicht ist bei einer Überdosierung geboten, da in diesem Fall erhebliche Nebenwirkungen auftreten können.

Interessant für alle, die mit Aminosäuren abnehmen möchten, ist auch die Wirkung von Phenylalanin. Diese Aminosäure kann das Cholecystokinin, ein bestimmtes Hormon im Magen-Darm-Trakt, beeinflussen. Dieses Hormon ist entscheidend am Zeitpunkt der Sättigung beteiligt, da es dem Gehirn ein Sättigungsgefühl meldet. Auf diese Weise trägt Phenylalanin dazu bei, das Hungergefühl zu zügeln und den Appetit auf natürliche Weise zu stillen. Wird die Aminosäure regelmäßig etwa eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen, kann dies den Nahrungskonsum erheblich reduzieren. Phenylalanin ist in einer Vielzahl von Lebensmitteln enthalten, z. B. in diversen Milchprodukten, Nüssen, Fisch, Fleisch, Soja, Tomaten und Karotten. Um das Abnehmen zu unterstützen, kann die Aminosäure auch in Form von Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen werden.

Mehr zum Thema