Aldi Fett Burner

Meine Lieben, ich sehe nur in der Broschüre, dass Aldi Süd derzeit Tabletten mit dem Namen Kohlenhydratblocker und Fettkontrolle anbietet. Machen Sie sich ein Bild von den Aldi-Süd Nahrungsergänzungsmitteln. Funktioniert L-Carnitin überhaupt als Fettverbrenner?

Fettbrenner, Aldi South, Aldi South

Ab sofort bei ALDI SÜD erhältlich: zum Beispiel in Gestalt von Diet Vital Food Powder, Diet Vital Food Riegel oder Fatburner Capsules. Es ist kein Ersatzprodukt für eine ausgeglichene und abwechslungsreiche Kost und einen gesunden Lebensstil. Wann ein bestimmter Artikel bei Aldi South wieder zum Verkauf steht, wissen wir natürlich nicht genau.

Es hat sich jedoch herausgestellt, dass die meisten Artikel in regelmässigen Intervallen verkauft werden. Wer also weiss, wann ein Artikel zum Verkauf stand, kann oft daraus schließen, wann er wahrscheinlich wieder in den Verkaufsregalen stehen wird.

Fatburner, Die 100 besten ALDI-Rezepte des Buches

Produktinformation zu „Fatburner, The 100 Best ALDI Recipes“ 100 Rezepturen, die den Fettverlust in den Körperzellen auslösen und Ihre „Genusspolster“ schmelzen: einfacher denn je! Der Clou: Bei ALDI findest du alle Inhaltsstoffe, gut und preiswert wie immer: und vieles mehr. Flap-Text für „Fatburner, Die 100 besten ALDI-Rezepte“ Wie Sie Ihr Fett mit ALDI loswerden können: Fettverbrenner schmilzt Fett durch Aktivierung des Fettabbaus in den Körperzellen.

„Mit “ Fettbrenner mit ALDI “ erfahren Sie, welche Lebensmittel diese Vitamine bereitstellen.

Funktioniert L-Carnitin als Fettverbrenner?

Auch das als absoluter Fettverbrenner gelobte L-Carnitin ist in nahezu jedem Fitnessstudio, das auch Ernährungsergänzungsmittel bietet, zu finden. Auch ALDI bietet jetzt geeignete Zubereitungen an und überall dort, wo vom Gewichtsverlust die Rede ist, erscheint früher oder später der Verweis auf L-Carnitin. Funktioniert L-Carnitin überhaupt als Fettverbrenner?

Bevor ich diese beiden Frage für Sie zu klären suche, ist es nämlich sinnvoll zu wissen, welche Bedeutung L-Carnitin bei der Fettabsaugung tatsächlich hat und wie wir unseren Nährstoffbedarf in der Regel abdecken. Obwohl L-Carnitin in allen Zellen des Körpers vorhanden ist, wird es vor allem in unseren Muskelgruppen gebraucht, die die höchste Anforderung an den Körperfettanteil stellen.

L-Carnitin ist an diesem Vorgang mitbeteiligt, da es den Transfer von Speisefettsäuren in die Gefäße der Gefäße aufnimmt. Deshalb ist die Betrachtung „mehr L-Carnitin gleich mehr Fettverbrennung“ zunächst nicht so absurd. Die Zufuhr von L-Carnitin geschieht auf zwei Wegen. Einerseits durch die unmittelbare Einnahme aus der Lebensmittel.

Vegetarische Lebensmittel beinhalten bedauerlicherweise nahezu kein L-Carnitin. Aber auch der Organismus kann L-Carnitin selbst produzieren. Es ist kontrovers, ob diese Autarkie für die vollständige Versorgung des Organismus mit L-Carnitin ausreichend ist oder vielmehr als Zusatz dient. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass Vegetarier, die auch auf Eiern und Milchprodukten ausweichen, unter einem solchen Defizit leiden können.

Funktioniert L-Carnitin als Fettverbrenner? Der Star L-Carnitin zum Beispiel beschreibt dies als unsinnige Gelderschwender. Ein Statement, das sich durch verschiedene Untersuchungen belegen läßt. Sie haben herausgefunden, dass eine weitere Zufuhr von L-Carnitin sein Niveau im Körper steigert, aber nicht seine Dichte in den Muskeln. Hat L-Carnitin wirklich den limitierenden Einfluss auf die Fettsäuren?

Wenn L-Carnitin eigentlich der Flaschenhals im Fischstoffwechsel wäre, müsste sich die Fettsäure in den Muskeln ansammeln. In der Tat konnte ich trotz umfangreicher Forschung nur in Ausnahmefällen feststellen, dass aufgrund seltener Krankheiten mehr Fette in den Muskeln enthalten waren, als über den L-Carnitintransport hätte verarbeitbar sein können. Zudem sind verschiedene Untersuchungen zu dem Schluss gekommen, dass L-Carnitin weder einen Einfluss auf den Gewichtverlust der Untersuchungsteilnehmer hatte noch deren Fettmetabolismus beschleunigt.

Allerdings gibt es auch Studien, die zu dem Schluss kommen, dass die Verabreichung von L-Carnitin den Stoffwechsel von Fetten stimulieren und die Gewichtsabnahme fördern kann. In einer erst im vergangenen Vormonat veröffentlichten Untersuchung wird dringend darauf hingewiesen, dass eine vermehrte Zufuhr von L-Carnitin, sei es über Rindfleisch oder über Nahrungsergänzungsmittel, die Gefahr einer Atherosklerose ( „Verhärtung der Arterien“) signifikant erhöht.

Dies ist auf gewisse Darmbakterien zurückzuführen, die L-Carnitin umsetzen. Diese Substanzen erhöhen den Gehalt an „schlechtem“ LDL-Cholesterin. Entgegen der oft geäußerten Annahme sind nicht das Fett im roten Rindfleisch für Herzkrankheiten ausschlaggebend, sondern das darin befindliche L-Carnitin. Dementsprechend waren die gesundheitsschädlichen Wirkungen auf das Herz-Kreislauf-System bei diesen Testpersonen auch bei zusätzlichem Verzehr von L-Carnitin signifikant niedriger.

Ich gehe aber davon aus, dass bei regelmäßiger Anwendung geeigneter Zubereitungen bei diesen Menschen auf lange Sicht auch eine Beeinträchtigung der Darmflora auftritt. Dass es auch verschiedene Untersuchungen gibt, die bestätigen, dass eine erhöhte Aufnahme von L-Carnitin auch im Hinblick auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen einen positiven gesundheitlichen Aspekt hat, wird Sie an dieser steilen Position nicht mehr überraschen!

L-Carnitin ist zunächst einmal sehr gut zu erkennen, was ich in meinem Werk immer wieder hervorhebe und was in der Ernährungslehre im Allgemeinen sehr oft der Fall ist: Es ist nicht alles gleich alles gleich alles so! Ob eine ergänzende Zufuhr von L-Carnitin Sinn macht oder nicht, richtet sich in starkem Maße nach Ihrer persönlichen Lebenssituation.

Verzehrst du regelmässig Rindfleisch, Eiern und Milchprodukten? Von einer weiteren Aufzeichnung würde ich dann in jedem Falle aberaten. Dann sind Sie bereits gut betreut und es wäre nicht besonders plausibel, das Gesundheitsrisiko von Begleiterscheinungen für eine durchaus fragwürdige Ernährungswirkung zu übernehmen. Wenn Sie dagegen vegetarisch, übergewichtig (trotzdem) sind, sich oft schwach und ineffizient anfühlen, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass ein Defizit an L-Carnitin die Grundursache ist.

Sie können in diesem Falle die entsprechenden Nahrungsergänzungsmittel für ein paar Tage einnehmen. Sie können sehen, ob die Anwendung die Situation verbessern wird. Verhältnismäßig niedrige Dosen von 250 mg L-Carnitin sind ausreichend. Dies bedeutet, dass Sie, selbst wenn Sie nur 50% des Wirkstoffes aus dem Produkt aufnehmen, diesen Naturverlust um den Faktor 10 kompensieren.

Im Gegensatz zu häufigen gegenteiligen Äußerungen wird übrigens L-Carnitin nicht „konsumiert“, wenn Sie mehr Fett trainieren oder brennen. In einem ersten Arbeitsschritt sollte der L-Carnitinspiegel im Labor bestimmt werden. Auf jeden Falle sind die Menschen, für die eine L-Carnitin-Supplementierung nützlich sein kann, die absoluten Minderheiten.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.