Abnehmen Pflaster Apotheke

Patch abnehmende Apotheke Tabletten Ich liebe Hühnerbrust, die Sie im Ofen zubereiten.

way-Pflaster – So wirkt der spezielle Schlankheitsputz

Fettiger Gips – kann es so etwas wirklich sein? Bisher war es immer gesagt, wer abnehmen will, kann eine Ernährung und sportliche Aktivitäten nicht vermeiden. Aber legen Sie ein Pflaster darauf und die Kilos werden fallen, das ist schlichtweg raffiniert und raffiniert umständlich. Mit dem Erscheinen des Nikotinpflasters auf dem Weltmarkt waren alle Skeptiker und konnten sich nicht einmal erträumen, endlich mit einem Pflaster mit dem Tabakkonsum aufzuhören. Dieses Pflaster wurde von der Firma entwickelt.

In den USA haben Forscher nun dieses spezielle Entfettungspflaster auf den Markt gebracht, mit dem die Fettablagerungen im Test mit MÃ??usen zum Erfolg gelangt sind. ¿Wie wirkt das fettfreie Pflaster? – Das fettfreie Pflaster wird auf die Problembereiche geklebt und nach kürzester Zeit schmilzt das kleine Fettdepot weg, ganz ohne Ernährung und Auslauf. Die Nanopartikel, die über feinste Tips im entfetteten Pflaster in das Körperfettgewebe eindringen.

Die aus dem fettfreien Pflaster eingespritzten Nanopartikel wirken nun in der Tiefe des Fettgewebes und regen so den Fettmetabolismus an. Hier wird das energiereiche Weißfett in energetisch verbrennendes Braunfett umgerechnet. In Studien mit MÃ??usen fÃ?hrte das spezielle Pflaster dazu, dass die MÃ?use nach nur 4 Schwangerschaftswochen ohne Bewegung und DiÃ?t 20? Prozent Körperfett in den behandelten Bereichen verloren.

Die meisten Menschen, die bereit sind, Gewicht zu verlieren, werden jetzt höchstwahrscheinlich in die Luft springen und sich darauf gefreut, Gewicht ohne jegliche Ernährung zu verlieren. Auch bei Stoffwechselerkrankungen wie z. B. Zuckerkrankheit könnte das Entfettungspflaster eine ganz neue Behandlungsoption sein. Es gibt bereits Arzneimittel, mit denen das festgeschriebene und gesundheitsschädliche Weißfett in braune Energiefette verwandelt werden kann.

Das revolutionäre Fett-weg-Pflaster hingegen ermöglicht es nach ersten Ergebnissen, den aktiven Stoff als Nanopartikel unmittelbar in das Körperfettgewebe freizusetzen. Mit dieser Behandlungsmethode werden die befürchteten Begleiterscheinungen vermieden, wie die Untersuchungen mit MÃ??usen zeigten. Obwohl viele übergewichtige Menschen bereits zufrieden waren, muss sich zeigen, welche Gefahren Nanopartikel auf lange Sicht darstellen können. Bisher gibt es keine Langzeituntersuchung darüber, was mit unserem Organismus geschieht, wenn Nanopartikel aus dem fettlösenden Pflaster unmittelbar in das Innere des Körpers geführt werden.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.